DIY – Serum für lockige Haare

DIY – Serum für lockige Haare

Das DIY – Serum kann verwendet werden, um krause Haar besser zu kontrollieren und Locken besser kämmbar zu machen. Es reduziert spürbar Trockenheit, schützt dein Haar vor den alltäglichen Umwelteinflüssen und chemischen Mitteln wie Chlor.

Exercitation photo booth stumptown tote bag Banksy, elit small batch fregan sed. Craft beer elit seitan exercitation, photo booth et 8-bit kale chips proident chillwave deep v laborum.

Du benötigst folgende Zutaten:

Lass uns mit dem DIY-Serum beginnen

Nur kein Stress: Als erstes bereitest du ein Wasserbad vor, verwende aber bitte ausschließlich eine Glasschüssel. Sobald das Wasser kocht, bringst du die Murumuru-Butter bei schwacher Hitze zum schmelzen. Wenn die Murumuru Butter eine flüssige Form angenommen hat, gibst du das Pequi Öl hinzu. Dieses schmilzt ebenfalls in wenigen Sekunden. Nun wird es Zeit für das Buriti Öl. Verrühre die Zutaten in der Schüssel, nimm den Topf vom Herd und sobald sich die Formulierung langsam abkühlt, gibst du das Vitamin E – Öl dazu. Jetzt rührst du das Ganze nochmal, füllst es in kleine Flaschen und schon bist du fertig.

Zusätzliche Tipps

Tipp 1: In der Regel sind Öle sehr lange haltbar und die Fettsäure-Zusammensetzung der Murumuru Butter verhindert erfahrungsgemäß eine zu schnelle Oxidation. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, kannst du die Flaschen, in die du das Serum abgefüllt hast für ca. 20 – 30sek in kochendes Wasser stellen. Aber vorsicht, benutze unbedingt Handschuhe. Nach den 20-30sek Sekunden nimmst du die Flaschen aus dem Wasser, verschließt sie sofort mit dem mitgelieferten Deckel und stellst sie auf den Kopf. Durch die kurze Hitzeeinwirkung wird der Sauerstoff in den Flaschen verdrängt und das Serum wird länger haltbar.

Tipp 2: Wenn du das Serum verschenken möchtest, oder als Frischekosmetik auf Naturmärkten verkaufen willst, dann empfehle ich dir den Einsatz von Anti-Ranz. Dabei handelt es sich um einen Kosmetikrohstoff der die Haltbarkeit umviele Monate erhöht. Beim Einsatz von Antiranz kannst du auf zusätzliches Vitamin E verzichten, da es dort ebenfalls enthalten ist.

Und nun viel Spass mit deinem DIY – Haarserum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.